Theater PHÖNIX

Das seit 1989 bestehende Theater Phönix (ehemals Phönix-Kino) ist mit seinen drei Spielstätten, ca. 45 Angestellten und bis zu 25.000 Zuschauern pro Jahr eine der wichtigsten freien Bühnen Österreichs. 2005 wurde eine an das Theater angrenzende Lagerhalle angekauft und adaptiert. Sie beherbergt Werkstätten, Probebühnen, Film- und Tonstudio sowie Künstlerzimmer. Das Haus mit seinen 2100m2 Quadratmetern Nutzfläche ist Eigentum des Vereins Theater Phönix. 
Das Theater Phönix möchte betonen, dass die Theaterallianz auch aus einer kulturpolitischen Notwendigkeit gegründet wurde. In Zeiten der allgemeinen „Sparkultur“ in Sachen Kulturförderung steht die Theaterallianz für eine Verbesserung der künstlerischen Möglichkeiten und Ressourcen. Eine vielfältige Kulturlandschaft prägt die Bildung, die Umgangs- und Verhaltensformen, die Sozialintelligenz und die Geisteshaltung einer ganzen Gesellschaft.
Theater Phönix
Wiener Straße 25
4020 Linz

Tel: +43 (0)732 66 26 41
Fax: +43 (0)732 66 26 41 30
E-Mail: office@theater-phoenix.at

Kartenreservierung
Tel: +43 (0)732 66 65 00
E-Mail: tickets@theater-phoenix.at
Website

Produktionen

Else (ohne Fräulein)

von Thomas Arzt
Uraufführung: 25. Juni 2019

am beispiel der butter

von Ferdinand Schmalz
Uraufführung: 03. Februar 2016

Mehl in der Schublade

von Flo Staffelmayr
Uraufführung: 26. Mai 2015 im Rahmen des Internationalen Theaterfestivals für junges Publikum SCHÄXPIR

Die Fortpflanzung der Amöben

von Susa Grünau
Uraufführung: 21. Juni 2013

Gastspiele

Lohn der Nacht

von Bernhard Studlar

Der Sprecher und die Souffleuse

von Miroslava Svolikova

Kudlich

von Thomas Köck

Der Schein trügt

von Thomas Bernhard

17% Körpergewicht

von Ewald Palmetshofer

Meine Gottverlassene Aufdringlickeit

von Christoph Nußbaumeder